Shopping in Spandau

Shopping in Spandau

Die Altstadt in Spandau ist bei vielen Berlinern und ihren Gästen ein sehr beliebter Ort zum Einkaufen. Begünstigt wird die Shopping-Meile in der Carl-Schurz-Straße durch ihre verkehrsgünstige Lage. Der Spandauer Bahnhof, an dem neben Fern- und Regionalzügen auch S-Bahnen ankommen und abfahren, befindet sich beim Eingang zur Altstadt am historischen Rathaus. An der dem Rathaus zugewandten Seite des Bahnhofs fällt der Blick des Ankommenden direkt auf einen Markt und auf den Beginn der großzügig angelegten Fußgängerzone in der Altstadt. Auf der vom Rathaus abgewandten Seite des Bahnhofs schließen sich die „Spandau Arkaden“, eines der modernen Einkaufszentren von Berlin, an.

Carl-Schurz-Strasse

Carl-Schurz-Strasse mit Reformationsplatz

Für den Shopping-Bummel in Spandau bedeutet das die Verdopplung der Möglichkeiten. Die Arkaden bieten Auswahl in den Bereichen Mode, Sport, Drogerie, Bücher und Lebensmittel. Bekannte Ladenketten halten Angebote für jeden Geldbeutel bereit.
In der Altstadt findet der Besucher eine interessante Mischung aus Kaufhäusern, Ladenketten und Einzelgeschäften, die teilweise über eine beachtliche Tradition verfügen. Ein besonderes Erlebnis ist es, zur vollen Stunde das Glockenspiel über dem Juwelier- und Uhrenladen, der schon seit Jahrzehnten am Marktplatz seinen Sitz hat, zu hören.  Kleine Fachgeschäfte bieten von Batterien bis Fruchtgummibärchen nicht nur Spezialitäten sondern auch freundliche Beratung an. Das kulinarische Angebot reicht vom Imbiss bis zum Restaurant. Gemütliche Cafés oder Eiscafés machen den Shoppingausflug nach Spandau endgültig zu einem schönen Erlebnis.

Shopping in Spandau ist zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter eine gute Idee. Über das ganze Jahr verteilt gibt es immer wieder Veranstaltungen in der Fußgängerzone, auf dem Marktplatz und auch innerhalb der Arkaden, die zusätzliche Erlebnisse möglich machen. Die wichtigste und größte Veranstaltung des Jahres ist der riesige Weihnachtsmarkt, der seit langer Zeit regelmäßig in der Spandauer Altstadt stattfindet. An vielen stimmungsvoll gestalteten Ständen gibt es zusätzlich zum üblichen Angebot weitere Geschenke, Kunsthandwerk und weitere schöne Dinge aus aller Welt zu kaufen. Dazu gibt es ein reichhaltiges Unterhaltungsangebot und viele schmackhafte Spezialitäten von nah und fern.
Im Sommer geben ein Weinfest, der Kunstmarkt oder Präsentationen bayerischer Urlaubsorte den Wochenenden in der Spandauer Einkaufszone die besondere Note.

Außerhalb der traditionellen Einkaufsmeile des Bezirks gibt es am Juliusturm einige Großmärkte für Lebensmittel und Technik.
Kleinere Einkaufszentren gibt es in verschiedenen Ortsteilen, beispielsweise in Siemensstadt.
Im ländlichen Ortsteil Gatow besteht für naturverbundene Besucher die Möglichkeit, auf ökologischer Grundlage hergestellte Lebensmittel direkt beim Erzeuger zu erwerben. Der Einkauf im Hofladen ist eine spannende Alternative zum Einkauf im Supermarkt. Nicht nur Kinder finden es interessant, zu sehen, wo Fleischprodukte, Käse oder Gemüse tatsächlich herkommen.